L R

KARO AKTUELL AUSGABE Dezember 2017

Lesen Sie Aktuelles aus unserer täglichen Arbeit

hier geht es zum Artikel
 
 

Don't Look Away

Mit drei Klicks Verdachtsfälle von sexuellem Missbrauch melden!

Mit drei Klicks Fälle von sexuellem Missbrauch melden
 
 

Stop Sexkauf

Zeichen setzen!

Petition „Stop Sexkauf“ unterzeichnen!
 
 
Zurück

Spende von Goldbeck Treuen

Mirko Zeng, Geschäftsführer von Goldbeck Treuen übergab im Rahmen einer jährlich stattfindenden Spendenaktion einen Scheck in Höhe von 1.000,00 € für unsere Aktivitäten gegen Gewalt und Menschenrechtsverletzungen.
Wir danken Herrn Zeng und dem Unternehmen ganz herzlich für diese großartige Unterstützung.

Weitere Informationen zum Thema

Wussten Sie schon?
Als Unternehmen spenden ist eine öffentlichkeitswirksame Möglichkeit, wenn Ethik und Respekt Bestandteil der Unternehmensphilosophie sind.
Eine Möglichkeit des kollektiven Spendens ist das Payroll-Giving.
Das Prinzip ist einfach: Die  Mitarbeiter Ihres Unternehmens verzichten für einen bestimmten Zeitraum (z. B. ein Jahr) auf einen kleinen Teil ihres Nettolohns. Eine Möglichkeit ist das Spenden des Cent-Betrages hinter dem Komma.
Um den Verwaltungsaufwand für die Personalabteilung gering zu halten, teilt jeder Mitarbeiter, der bei der Spendenaktion mitmachen will, einmalig die Höhe des Betrages, der monatlich gespendet werden soll, mit.

Diese „Gehaltsspende“ wird dann automatisch vom Nettolohn des Mitarbeiters einbehalten und an KARO e.V. überwiesen. Auf Wunsch wird den Mitarbeitern am Jahresende eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Zusätzlich erhält er Informationen über die aktuellen Projekte in Form unseres vierteljährlich erscheinenden Newsletters.

Wenn Sie als Unternehmensleitung diese Form des Spendens in Betracht ziehen, sprechen Sie uns einfach an:
Frau Baumgärtel ist unter Tel. 03741/276851 oder per Mail an n.baumgaertel@karo-ev.de erreichbar.