L R

25 Jahre KARO e.V.

10.Dezember 2019

KARO feiert Geburtstag
 
 

KARO AKTUELL AUSGABE Winter 2020

Lesen Sie Aktuelles aus unserer täglichen Arbeit

hier geht es zum Artikel
 
 

Don't Look Away

Mit drei Klicks Verdachtsfälle von sexuellem Missbrauch melden!

Mit drei Klicks Fälle von sexuellem Missbrauch melden
 
 

Verstöße gegen Kindesschutz-Policy melden

Meldeformular für unsere Kindesschutzbeauftragte 

 

Meldeformular
 
 
Zurück

Familienhilfe und Suppenküche

03.09.2020

Suppenküche und Familienhilfe im August ... es gibt viel zu tun 

Ende letzter Woche war unser voll beladenes KARO-Mobil wieder in Tschechien unterwegs. Am ersten Treffpunkt in Asch warteten schon circa 35 Erwachsene und Kinder auf uns. Obwohl die Sonne schien, waren das auffallend weniger Leute als „normalerweise“. Soweit wir in Erfahrung bringen konnten, mussten einige Familien Hals über Kopf ausziehen. Offenbar wurden die Mieten massiv erhöht. Sie können diese Summen nicht stemmen und wurden kurzerhand auf die Straße gesetzt. Wir setzen alle Hebel in Bewegung, um herauszufinden, wo sie sich jetzt aufhalten, denn diese Menschen brauchen dringend Hilfe.

Am zweiten Treffpunkt war (zum Glück) alles wie immer. Die Kinder freuten sich diesmal besonders über die leckeren Süßigkeiten, die wir anlässlich des bevorstehenden Schulanfangs verteilten. Auch Ranzen, Buntstifte, Füller und alles, was ein Schulkind braucht, hatten wir im Gepäck. Jedes Jahr sorgen wir dafür, dass kein ABC-Schütze diesen wichtigen Schritt in einen neuen Lebensabschnitt ohne „Rüstzeug“ gehen muss. Wir erfuhren, dass einige der Kids gern an einer Sport-AG teilnahmen möchten, jedoch fehlt ihren Eltern das Geld, um ihnen den Wunsch zu erfüllen … Wir werden schauen, was sich da machen lässt.

Dann ging es nach Cheb. Trotz des Regens freuten sich mehr als 50 Erwachsene und Kinder über unsere tollen Sachspenden und leckeres Essen. Ein hochschwangeres Mädchen, 17 Jahre alt, besuchte uns in Begleitung ihrer Mutter - noch sechs Wochen, dann kommt ihr Baby zur Welt. Sie hat zwar eine Krankenversicherung, bekommt allerdings keinen Termin bei einem Arzt für die pränatale Untersuchung. Der Kindsvater ist psychisch krank, gewalttätig und drogenabhängig. Wir möchten sie von nun an intensiv unterstützen und versorgten sie fürs Erste mit jeder Menge Babysachen aus unserer Kleiderkammer. Außerdem nahm ein 15-jähriges Mädchen allen Mut zusammen und bat uns aktiv um Hilfe. Sie hat den Hauptschulabschluss und fragte, ob KARO e.V. sie bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Job unterstützen kann. Das tun wir sehr gerne!

Weitere Informationen zum Thema

https://www.karo-ev.de/cms/| |/www/htdocs/w00767a4/KARO2012/cms/

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE12860205000001415503
BIC:  BFSWDE33LPZ