L R

25 Jahre KARO e.V.

10.Dezember 2019

KARO feiert Geburtstag
 
 

KARO AKTUELL Sommer 2021

Lesen Sie Aktuelles aus unserer täglichen Arbeit

hier geht es zum Artikel
 
 

Verstöße gegen Kindesschutz-Policy melden

Meldeformular für unsere Kindesschutzbeauftragte 

 

Meldeformular
 
 
Zurück

Welttag gegen Menschenhandel

30.07.2021

Heute ist der internationale Tag gegen Menschenhandel

Wer glaubt, die Sklaverei sei überwunden, der irrt sich gewaltig. Menschenhandel ist in unserer Gesellschaft bittere Realität. Sklaven aus den ärmsten Ländern und Regionen dieser Welt gibt es auch heute noch: Sie werden, fast schmerzhaft sichtbar und ausgesetzt, in ganz Europa auf dem Straßenstrich und in Bordellen angeboten. Ihr Angebot ist billiger Sex, doch die Ware sind sie selbst.

Gerade die Regionen, die von Arbeitslosigkeit, Armut und politischer Instabilität geprägt sind, bieten beste Voraussetzungen um Frauen ohne Zukunftsperspektive durch leere Versprechungen und Super-Job Angeboten nach Europa zu locken. Oft haben aber auch die Familien ihre Finger mit im Spiel und verkaufen ihre Töchter teilweise ganz bewusst in die Hände von Menschenhändlern.

Im Kampf gegen den Menschenhandel steht der KARO e.V. dafür ein, den Opfern und Überlebenden Gehör zu schenken und zu verschaffen, ihre Rechte und Würde zu sichern und aus ihren Erzählungen zu lernen, damit dieses furchtbare Verbrechen verhindert und ein für alle Mal ausgerottet wird.

Wir schließen uns SOLWODI Deutschland e.V. an und fordern:

> Einen besseren Schutz der Opfer durch Gewährung eines Aufenthaltsstatus,

> die Einführung des Nordischen Modells mit einem Sexkaufverbot auch in Deutschland zur Austrocknung der Nachfrage,

> sowie präventive Maßnahmen wie verstärkte Aufklärungskampagnen im Ausland und die Bekämpfung von Armut

©Gemeinsam gegen Menschenhandel

Weitere Informationen zum Thema

https://www.karo-ev.de/cms/| |/www/htdocs/w00767a4/KARO2012/cms/

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE12860205000001415503
BIC:  BFSWDE33LPZ